Whitepaper - Der flowplus16 Drucksensor

Elisabeth Lenz
Favoriten

Physikalische Grundlagen und Funktionsweise

Sensoren (vom lat. „Sensire“, zu Deutsch „fühlen“) sind Geräte, mit deren Hilfe es möglich ist, physikalische oder chemische Eigenschaften von Materialien zu erfassen. Menschen sind ohne technische Hilfe nicht in der Lage, all diese Eigenschaften (z.B. Druck) genau wahrzunehmen, sondern nur in etwa zu schätzen. Deshalb gibt es Messeinrichtungen in Form von Sensoren, die diese Eigenschaften in eine einfach ablesbare bzw. weiter verarbeitbare Größe transformieren.

Drucksensoren sind Messgeräte zur Erfassung der physikalischen Größe Druck. Sie sind in den verschiedensten Bereichen des Lebens anzutreffen, so z.B. in Mikrofonen, Höhenmessgeräten, Motoren oder auch als Auslöseschalter für Airbags. Der flowplus16 Drucksensor ist aufgrund seiner einzigartigen Geometrie speziell für die Detektion von Drücken im Bereich der Dosiertechnik konzipiert. Somit sind die flowplus16 Druckmessgeräte das erste Glied einer Messkette, die die physikalische Größe Druck (= Kraft pro Fläche) in eine elektrische Ausgangsgröße als Maß für den Druck umformt. Die SI-Einheit für Druck ist Pascal (Pa). Neben Pa ist nach DIN 1301 auch das Bar (bar) zugelassen...

flowplus16

Verknüpfte Projekte